Sprungziele
Seiteninhalt

Mittelalterliche Markttage zu Aichach

Vom 7. bis 9. September 2018 finden in Aichach die 8. Mittelalterlichen Markttage statt.

Wir befinden uns im Jahre 1418: Der Wittelsbacher Herzog Ludwig im Barte gibt die Arbeiten zur Verstärkung der Befestigungsanlagen von Aichach in Auftrag. Ein Wappenstein an der Spitalkirche in Aichach erinnert bis heute daran.

Herzog Ludwig weilte fortan öfters in Aichach. 1420 gründete er in der so genannten Aichacher Einigung einen Schutzbund von 61 Rittern und 16 Städten. Bei seinen Besuchen in Aichach ließ er sich von den Aichacher Wirten und Kaufleuten verköstigen. Es war eine der Blütezeiten der Stadt Aichach. Auch daran erinnern die Mittelalterlichen Markttage 2018.

Historisches Markttreiben

Drei Tage lang taucht Aichach ein ins Mittelalter. In der Innenstadt herrscht reges Markttreiben mit allerlei mittelalterlichen Waren, Speis und Trank. Zahlreiche kleine und größere Lager laden zum Verweilen ein. Dort wird drei Tage lang Mittelalter gelebt. Die einzigartige Stimmung begeistert Einheimische und Gäste.

Geöffnet sind die Mittelalterlichen Markttage 2018 am

  • Freitag, 7. September, von 18 bis 24 Uhr
  • Samstag, 8. September, von 11 bis 24 Uhr
  • Sonntag, 9. September, von 10 bis 18 Uhr

Spielleyd, Gaukeley & großes Ritterturnier

Auf insgesamt fünf Bühnen unterhalten Spielleyd, Gaukler und Tänzer die Besucher. Freuen Sie sich auf die Musiker von Furunklus, die Hexe Roxana und den Kiepenkaspar! Das große Ritterturnier mit den Herzog Tassilo Rittern verspricht Spannung für die ganze Familie. Verpassen Sie nicht die spektakulären Nachtturniere!

Damit es auch wirklich Mittelalterliche Markttage werden, wird großer wert gelegt auf die Historientreue sämtlicher Aktivitäten, Stände, Gewänder, Waren und Speisen. Deshalb wäre es schön, wenn sich auch Besucher entsprechend kleiden würden – für Gewandete ist der Eintritt ermäßigt!

Seite zurück Nach oben